Harmonie-Senioren in der Rhön unterwegs

Ausgesprochenes Glück mit dem Wetter hatten die 92 Personen, die kürzlich mit dem Gesangverein »Harmonie« 1906/1983 Watzenborn-Steinberg auf Tour waren. Der Arbeitskreis (AK) Senioren des Vereins hatte unter seinem Vorsitzenden Bernd Becker an diesem Tag einen Ausflug in die Rhön organisert.

Nachdem man nach anderhalbstündiger Fahrt mit zwei Bussen Hessens höchsten Berg, die Wasserkuppe, erreicht hatte, herrschte dort, im Gegensatz zu den Vortragen, bestes Reisewetter. Hier besuchten die Teilnehmer das Segelflugmuseum des Luftsportzentrums, den Rhönbob, den Märchenwald oder flanierten durch die Einkaufsstraße mit ihren vielseitigen Geschäften. Einige wagemutige bestiegen auch einen Motorflieger und starteten, bei herrlicher Weitsicht, zu einen knapp halbstündigen Rundflug bis zum Kreuzberg, weiter über das Fuldatal zur Stadt Fulda und zurück zur Wasserkuppe.

Am Mittag ging es dann weiter in den thüringischen Teil der Rhön nach Geisa-Spahl, wo man im »Heile Schern«, dem urigen Gasthof, schon zu Kaffee und Kuchen erwartet wurde. Anschließende besuchten man das dazu gehörende »1. Rhöner Spaß-Museum« (Gruppenfoto vor dem Museum) mit der Ausstellung »Rhöner Land & Leute«.

Für Kurzweil im weiteren Verlauf des Nachmittags bis zum Abendessen sorgte der Gastronom Christoph Trabert, der die Gruppe musikalisch bei Laune hielt. Nach dem Abendessen dankte Harmonie-Vorsitzender Uwe Degen dem Organisator Bernd Becker und seinen Mitstreitern vom AK Senioren, Hannelore Reuss, Marianne Dern und Otto-Ludwig Felde, für die tolle Organisation dieser Tagestour, die allen noch lange in bester Erinnerung bleiben wird.

Harmonie-Senioren in der Rhön unterwegs