Mit Kegeln, Dart und Tischfußball beim „Triathlon“ gepunktet

Dominik Rudolph, Andrea Stork und die Bürgerhaus-Wirte Atanasi und Loukas Loukidis (hinten von rechts) überreichten bei der Siegerehrung allen Teilnehmer eine Medaille.

Im Rahmen der Ferienspiele hatte der Arbeitskreis (AK) Kinder und Jugend des Gesangvereins »Harmonie« 1906/1983 Watzenborn-Steinberg zu einem besonderen »Triathlon« in das Bürgerhaus Hausen eingeladen.

Harmonie-Vorsitzender Dominik Rudolph und AK-Vorsitzende Andrea Stork konnten mit weiteren Helferinnen 18 Jungen zum Kegeln, Darten und Tischfußballspielen begrüssen. In 3er- und 4er-Gruppen gingen die Jungs mit großer Begeisterung und Enthusiasmus ans Werk, um nach einem extra für diese Veranstaltung ausgeklüngelten Punktsystem zu spielen. So hatte zunächst jeder Teilnehmer fünf Wurf in die Vollen, anschließend konnten sie ihre Treffsicherheit am Dart-Automat beweisen. Zum Abschluss zeigten alle Gruppen am Tischfussball-

Kicker ihr Können. Nach der Auswertung aller Durchgänge setzte sich eine der 3er-Gruppen, bei der in jeder Runde jeweils ein Spieler zweimal antreten durfte, durch. Mit insgesamt 775 Punkten gewannen Viktor Jasjuk, Jeff Münich und Nils Wilhelm den »Triathlon« und freuten sich über eine Goldmedaille die ihnen Dominik Rudolph und Andrea Stork überreichten. Aber auch die auf den Rängen zwei bis fünf platzierten Gruppen erhielten alle eine Medaille als Dank für ihre Teilnahme.

Mit Kegeln, Dart und Tischfußball beim „Triathlon“ gepunktet